Pyramide

Ein interaktives Objekt, das Erinnerungen multimedial kombiniert

Hintergrund

Das Betrachten von Bildern aus dem Herkunftsort oder dem Ort, an dem man viele Jahre seines Lebens verbracht hat oder persönlich bedeutsame Bilder, zu denen ein positiver emotionaler Bezug besteht, bieten eine gute Möglichkeit, die Identität von PflegeheimbewohnerInnen zu stärken und ihnen so eine positive Rückversicherung zu bieten.

Beschreibung

Die Pyramide ist ein interaktives Objekt, das auf der Unterseite einen Bildschirm und allgemeine, zeitgeschichtliche Bilder sowie Bilder der BewohnerInnen zeigt, die wir von Ihnen als Angehörige erbitten. Zusätzlich zu den gezeigten Bildern werden passende Geräusche abgespielt: Wird beispielsweise ein Bild des Freiburger Münsters gezeigt, ertönt zusätzlich das Läuten der Glocken.
Durch diese Kombination aus Bild und Ton mit lokalem oder persönlichem Bezug sollen Erinnerungen geweckt werden und Gespräche zwischen Menschen mit Demenz, ihren Angehörigen und dem Pflegepersonal angeregt werden.
Die Pyramide soll sowohl im Gruppenkontext mit Betreuungs- / Pflegekräften eingesetzt und als auch von den BewohnerInnen eigenständig verwendet werden können.
Über die Spitze der Pyramide lässt sich durch Drehen das Thema ändern: Lebensthemen wie Natur, Beruf oder Heimat können ausgewählt werden.
Die Pyramidenspitze dient außerdem dazu, auf sich aufmerksam zu machen: Wird es still im Raum, leuchtet sie auf und spielt sanft einen Ton ab. Nimmt man das Objekt dann in die Hand und dreht es um, wird darunter das passende Bild gezeigt. Es wird kein Ton aufgenommen, sondern lediglich die Lautstärke im Raum bestimmt.
Die Pyramide kann auch in veränderter Form getestet werden – das Konzept bleibt gleich.